Tarifvertrag spedition und logistik thüringen

Unternehmen wie IKEA, Panasonic, Zalando, Redcoon (Media Markt/Saturn) haben ihre europäischen Logistikzentren in Thüringen. Die Region um Leipzig ist Deutschlands dynamischster Logistikstandort und einer der Top 5 Europas. Das DHL-Drehkreuz Leipzig verkehrt vom Flughafen Leipzig/Halle aus – Europas modernster Luftfrachtdrehkreuz. In der näheren Umgebung, um die Automobilproduktionsstandorte BMW und Porsche, befinden sich Unternehmen wie Schnellecke Logistics, DB Schenker und Kühne+Nagel als Kontraktlogistiker und Modullieferanten. Bildung und Forschung werden von der Handelsschule Leipzig und der Fachhochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur durchgeführt. Forschungsfelder sind z.B. IT-gestützte Logistik, Produktion/Logistik oder grüne Logistik. Weitere regionale Akteure, die Technologieentwicklung und -transfer unterstützen, sind das Landespatentzentrum Thüringen der Technischen Universität Ilmenau PATON . Die Förderung regionaler Unternehmen erfolgt durch verschiedene Institutionen wie die Thüringer Aufbaubank (TAB), während sich die Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen (LEG) auf die Entwicklung des Technologie- und Geschäftsumfelds des Landes konzentriert. Zwei Stiftungen befassen sich mit Wissenschafts- und Innovationsförderung: die Stiftung Ernst Abbe und die Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung (STIFT). Das Kompetenz- und Informationszentrum Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur (ThEGA, Thüringer Energie- und Greentech-Agentur) betreibt Industrie-, Energie- und Ressourcenpolitik. Thüringens Cluster in den identifizierten Wachstumsfeldern (siehe oben) werden von Thüringer ClusterManagement (ThCM) in der Landesentwicklungsgesellschaft verwaltet. Schlüsselbranchen: Automobil, Luftfahrttechnik, Schienenverkehrstechnik, Energie, Logistik, Lebensmittelindustrie, Geoinformationsindustrie, Medien, Optik, Chemie, Metall Der Regionale Innovationsanzeiger 2019 zeichnet Thüringen als “starken Innovator” aus.

Thüringens Innovationsleistung ist seit 2012 im Laufe der Zeit gesunken. Thüringen weist mit 106 % des deutschen Durchschnitts und 126 % des europäischen Durchschnitts spezifische Stärken in Bezug auf die Ausgaben des öffentlichen Sektors für Forschung und Entwicklung auf. Die Region ist auch bei Marketing-/Organisationsinnovationen (0,548, normalisierte Punktzahl) sowie bei KMU, die intern innovativ sind (0,522, der normalisierte Wert), sehr gut. Der Anzeiger zeigt eine besondere Schwäche in Thüringen auf: Ihr Anteil an der erwachsenen Bevölkerung mit Tertiärbereich erreicht nur 56 % des deutschen Durchschnitts und 43 % des europäischen Durchschnitts. Weitere Schwächen in der Region sind die Marken- und Designanwendungen mit nur 43 % bzw. 47 % des deutschen Durchschnitts und 48 % bzw. 60 % des europäischen Durchschnitts. Überlassen Sie uns die Zolldokumentation, die Lagerung und just-in-time-Lieferungen! Unser Leistungsspektrum reicht von der ersten Prozessanalyse bis hin zur Entwicklung, Umsetzung und Erfüllung Ihrer Logistikbedürfnisse.